Das Team der Classic Expo 2017 bedankt sich bei allen Besuchern und Ausstellern für eine gelungene Messe! Wir freuen uns schon auf der nächste Jahr!

Classic Expo 2013 - die größte Oldtimermesse Österreichs

Von 18. bis 20. Oktober 2013 erwarten Interessierte, Oldtimerfahrer und Enthusiasten wieder jede Menge Raritäten, Schmuckstücke und längst Vergessenes im Messezentrum Salzburg. Die Classic Expo Salzburg ist inzwischen zu einem Fixpunkt in der Oldtimerszene geworden und zählt zu den bedeutendsten Oldtimer-Messen Europas. Die Besucher erwarten heuer auf insgesamt 34.000 Quadratmetern rund 250 Aussteller aus 11 Nationen.
Die Classic Expo füllt dieses Mal nahezu das gesamte Messezentrum und bietet renommierten Händlern aus dem In- und Ausland eine ideale Plattform zur Präsentation ihrer klassischen Automobile. Auch der Teilemarkt umfasst heuer erstmals insgesamt drei Messehallen. Zusätzlich bietet die Messe ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

Drei besondere Geburtstage:

Die 50 Jahres Jubiläen Porsche 911, Mercedes „Pagode“ und Schnitzer Motorsport

Der Porsche 911 erzählt viele Geschichten. 1963 erstmals auf der IAA präsentiert, wurde er durch sein Design sowie zahlreiche heldenhafte Rennsiege zu einem Traumauto für viele – und zu einem der bekanntesten Sportwagenmodelle weltweit. Von den ersten 2.0 Liter-Varianten, über den ersten nach Österreich gelieferten 911er, der sich heute im Besitz der Familie Piëch befindet, bis hin zu den äußerst erfolgreichen Rennsportmodellen werden auf der Classic Expo 2013 viele Modelle zu sehen sein.

Ebenfalls 1963 erlebte die Mercedes „Pagode“ ihre Premiere in Genf und sorgte in der Fachwelt für Aufsehen. Der Mercedes Benz W113, der aufgrund seines nach innen gewölbten Hard-Top Daches den Beinamen „Pagode“ erhielt, ist der weltweit erste Sportwagen mit einer Sicherheitskarosserie, die aus steifer Fahrgastzelle und Knautschzonen an Front und Heck besteht. Die moderne Form, die zeitlose Eleganz, verbunden mit der sportlichen Note machen die Pagode zum Kultauto für Offenfahrer.

Nicht zuletzt gebührt der Schnitzer Motorsport GmbH eine Sonderschau zum Jubiläum: Seit 50 Jahren werden im Rennsport Siege gefeiert. Dazu zählen unter anderem Welt- und Europameisterschaftstitel bei den Tourenwagen, Siege bei 24h-Rennen oder der Gesamtsieg bei der DTM 2012. Einige der Schmuckstücke des Rennsports sind live auf der Classic Expo zu sehen.

Historische Motorräder „Made in Austria“

Der Motorrad Veteranenclub Attnang Puchheim (MVCA) präsentiert unter dem Motto „Motorradland Österreich“ Exponate aus heimischen Produktionsstätten. Delta Gnom, LAG, MT, DSH, HMK, Bock & Hollender, Laurin & Klement und Titan sind nur einige der Marken, die heute selbst unter Motorradfreunden wenig bekannt sind, in der ersten Hälfte des 20ten Jahrhunderts aber als Synonym für Qualität aus Österreich standen. Der MVCA zeigt einen repräsentativen Querschnitt  mit ausgesuchten Raritäten. Natürlich wird auch die Nachkriegsproduktion nicht außer Acht gelassen. In der Wirtschaftswunderzeit erhoben sich ja neue Firmen wie Lohner, HMW, KTM wie Phönix aus der Asche. Letztere feiern heuer ihren 60ten Geburtstag, der MVCA gratuliert mit rollenden Zeitzeugen. Die Sonderschau „Hühnerschrecker und Sportflitzer“ dagegen ist HMW, den Halleiner Motorenwerken, gewidmet. Anlass dazu ist die 20. Fuchsausfahrt, die der Motorrad-Veteranen-Club Attnang-Puchheim heuer durchführt. Alle Arten und Varianten des von Albert Fuchs in den ersten Nachkriegsjahren „eingebürgerten“ und unter seinem Namen gebauten Victoria Fahrrad-Hilfsmotors sind  ausgestellt, ebenso die Mopedähnlichen Foxinetten, und nicht zuletzt die „echten“ Mopeds und Roller.

Was es für die Besucher in der angekündigten „Geisterbahn“ zu sehen gibt, wird derzeit noch nicht verraten!

Retrospektive: Steve McQueen

Leica zeigt in einer Retrospektive Bilder von Steve McQueen – seine Frau Barbara McQueen fotografierte ihn in seinen letzten Jahren in sehr persönlichen Momenten. Der in den 1960er und 70er Jahren kassenträchtige Filmschauspieler war nicht nur in Western, Abenteuer- und Actionfilmen zu sehen, sondern war auch Amateur Rennfahrer. Seine letzten Jahre verbrachte er mit seiner Frau zurückgezogen auf einer Ranch in Ketchum, Idaho. Noch heute lebt Barbara McQueen auf dieser Ranch. Sie war die einzige, die private Fotos von ihm machen durfte, eine Bedingung, die sie am Anfang der Beziehung an Steve McQueen gestellt hatte.

Zum ersten ... zum Zweiten .... zum Dritten ... verkauft!

Die Versteigerungen von Automobilia und Fahrzeugen des Dorotheums sind seit Jahren ein Besuchermagnet für Jung und Alt. Die angespannte Stimmung während der Auktionen und die rasend schnell nacheinander folgenden Gebote locken immer eine Vielzahl an Besuchern in die Versteigerungshalle. Mit Spannung wird auch dieses Jahr wieder der Start der Auktionen am Samstag erwartet. Letztes Jahr wurden dabei wahre Rekorde verzeichnete - über 96% der Automobile wurden versteigert!

Prämierte Clubstände & historische Einsatz-Fahrzeuge

Oldtimer Fans dürfen dieses Jahr über eine detailgetreue Unfallszene, der Gendarmerie- und Polizeifreunde sowie des Österreichischen Roten Kreuz, gespannt sein. Auf einer Allee geraten zwei Fahrzeuge von der Fahrbahn ab, prallen ineinander und kommen nach dem Unfall verbeult zum Stehen. Die Fahrzeughalter, natürlich Puppen, liegen verletzt vor Ort. An der Unfallstelle eingetroffen sind einige Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr, Rettung und Gendarmerie.

Aufgrund des großen Interesses der Besucher werden auch 2013 wieder neben der Unfallszene Feuerwehren aus Österreich und Bayern ihre historischen Einsatzfahrzeuge präsentieren. Die drei schönsten werden von einer fachkundigen Jury mit Sachpreisen prämiert.

Auch Vereine und Clubs setzen mit viel Aufwand ihre besten „Oldies“ perfekt in Szene und hoffen damit einen der attraktiven Geldpreise für den schönsten Clubstand zu ergattern.

Oldtimer aus privater Hand

Viele Liebhaberstücke und Raritäten warten in der Privatverkaufshalle auf interessierte Oldtimerfans, die sich hier direkt vor Ort mit dem Verkäufer austauschen, Informationen zum Fahrzeug einholen und sofort zuschlagen können. Für Verkäufer ist der Termin der Messe die Gelegenheit ihren Oldtimer noch in diesem Jahr zu verkaufen, und wer erst in die Faszination Oldtimer eintauchen möchte, kann vor dem Winter noch das eine oder andere Schnäppchen ergattern. Rund 100 Fahrzeuge werden in die Messe integriert und hier zum Verkauf angeboten.

Die Salz & Öl Rallye – Siegen wie vor 60 Jahren

Start und Ziel der bekannten Salz und Öl Rallye, veranstaltet vom Salzburg Rallye Club (S.R.C.) ist das Messezentrum Salzburg. Das heißt, wer schon immer mal mit einem Rennfahrer ins Gespräch kommen oder über Streckenführung fachsimpeln wollte, kann dies direkt vor Ort mit Insidern des Oldtimer-Rennsports erörtern. Erleben Sie Rallyefeeling wie vor 60 Jahren, wobei nicht die Geschwindigkeit, sondern die Kunst der Navigation sowie das Fahrerlebnis im Vordergrund stehen.

Zurück